Urlaub und Entspannung auf Sardinien: Wie man zu den Thermen von Casteldoria gelangt

Sardinien: Thermen von Casteldoria

Haben Sie die Absicht, einen Urlaub im September auf Sardinien zu verbringen? Und Sie möchten einen einzigartigen Urlaub im Zeichen der Entspannung, um sich von einem anstrengenden Jahr mit Arbeit und Stress zu erholen. Die Thermen von Casteldoria sind das Ziel, dass sie sich ausgesucht haben. So sollten Sie auch wissen, wie Sie dort hinkommen.

 

Die Thermen

Die Thermen von Casteldoria befinden sich in der Provinz von Sassari, komplett in die unberührte Natur eingetaucht, sie befinden sich zwischen dem Meer und dem Fluß Coghinas. Das gesamte Gebiet wird von der imposanten Struktur der Burg von Doria dominiert, eine der schönsten der Insel.

Während der ganze Komplex der Thermen von Casteldoria unter den bekanntesten und meist besuchten Thermen Sardiniens gehört. Das Wasser der Thermen hat antiseptische, entzündungshemmende und kongestive Eigenschaften, das Wasser kommt aus der Quelle mit einer Temperatur zwischen +40 und +76 Grad.

 

Wie man zu den Thermen von Casteldoria gelangt

Der größte Touristenhafen Sardiniens ist der von Porto Torres, in der Provinz von Sassari, um von Porto Torres nach Casteldoria zu gelangen:

  • nehmen Sie die Provinzstraße 81 ( die parallel am Meer entlang führt) bis nach Marritza
  • von Marritza aus, nehmen Sie die Provinzstraße 200 bis nach Puruledda
  • von Puruledda nehmen Sie die Provinzstraße 90 in Richtung Osten
  • nehmen Sie die Straßenabzweigung in Richtung der Provinzstraße 33 bis nach Santa Maria di Coghinas
  • folgen Sie der Straßenschilderung mit den Angaben der Perlen der Thermen von Casteldoria

Die Fahrtzeit beträgt knapp weniger als eine Stunde.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/denniswong

Verwandte artikel