Die schönsten Strände von Bonifacio: von Rondinara zur Palombaggia

Strände-von-bonifacioSonne, Meer und Entspannung. Bequem an einem Postkartenstrand ausgestreckt. Glauben Sei, dass das ein unerfüllbarer Traum ist? Nichts von alle dem, im Gegenteil, das Ziel das Sie suchen, ist viel näher dran als Sie glauben. Um ihren gewünschten Urlaub zu realisieren, reicht es die schönsten Strände von Bonifacio zu kennen.

Einige befinden sich gleich in der Nähe von Bonifacio, einige liegen etwas weiter weg sind aber dennoch leich zu erreichen. Und Sie können sich sicher sein, dass Sie es nicht bereuen werden, dieses Ziel für ihren Urlaub ausgesucht zu haben.

Roccapina – Ein feiner, weißer Sandstrand, von oleine Hügel umgeben. Man erreicht ihn, wenn man die N196 nach Sartena, entlang fährt. Eine kleine nicht asphaltierte Straße, führt den Besucher anschließend bis an den Strand. Berühmter Strand, auch wegen des Felsens, der aussieht wie ein Löwe bereit zum Sprung, der sich umgeben von den resten eines genuesischen Turmes befindet.

Santa Manza – Ein Strand der den Namen vom gleichnamigen Golf erhält, der sich hier befindet. Man erreicht ihn, wenn man für einige Kilometer die N198 von Bonifacio aus entlang fährt und dann die Sraßenabzweigung nach der D60 nimmt. Ein weitere Strand mit weißem und flachen Sand, der sich in einem Natuszenarium befindet das noch wild un fast unberührt gebleiben ist.

Rondinara – Man kann ruhig sagen, ohne jemeanden Unrecht zu tun, dass dies ewohl der berühmteste Strand von Bonifacio ist. Er gehört sicherlich zu den schönste und eigenartigsten: es ist eine Bucht, umgeben und fast geschützt von zwei großen, felsigen Landzungen, die bedeckt sind mit der meditteranen Macchia. Um den Strand von Rondinara zu erreichen, nehmen Sie zuerst die N198 und an der Straßenabzweigung, die D158.

Palombaggia – Noch eine der schönsten Strände von Korsika. Sie gehört auch zu den übefülltesten, besonders im Sommer, daher ist es besser, sich darauf vorzubereiten. Sie befindet sich wenige Kilometer gen Süden von Porto Vecchio. Warum sollte man dort higehen? Ganz einfach: es ist ein Strand, der auch die Karibik erblassen lässt, für das kristallklare Wasser, den schneeweißen Strand und blanch polierten Felsen, die aus dem Wasser schauen.

Die Strände von Bonifacio scheinen absichtlich für einen Urlaub im Zeichen der Entspannung gemacht zu worden sein, genau so wie Sie sie sich vorstellen. Warum also nicht gleich eine Fähre buchen und ab in dieses herrliche Urlaubsziel?

 

Quellbild: flickr.com/photos/pictrue

Verwandte artikel