Stadtviertel Villanova in Cagliari: eine Kunst- und Traditionsstrecke

Stadtviertel Villanova in CagliariVor Zeiten hielten in diesem historische Stadtviertel von Cagliari , die Bauern, die von der Ebene Campidano her einwanderten. Heute ist ein Ort, an dem Kultur, Archäologie, und Trditionen sich verschmelzen, um ein einzigartiges Szenarium zu bieten. Eine kleine Welt, die man entdeckt, folgt man der Strecke durch das Stadtviertel von Villanova:

Basilika von San Saturnino – Dieser antike Komplex, geht auf das 5. Jahrhundert zurück. Zu ihre gehöhren eine Kirche im römisch – byzantinischem Stil, auch bekannt, unter dem Namen, Santissimi Cosma und Damiano, und die anliegende christliche Nekropole.

Kirche von San Lucifero – Sie befindet sich nicht weit von der Basilika San Saturnino entfernt. Im Zentrum der Vorderseite der Kirche von San Lucifero, unterteilt in zwei Stockwerken, befindet sich das Emblem der Stad Cagliari.

ExMà – Eine Abkürzung für den Namen, des ehemaligen Schlachthofes, der sich im historischen Viertel von Villanova, befand. Er wurde noch bis 1964 genutzt, ursprünglich befand er sich am Rande der Stadt, dann eingemeindet in die sich ausdehnende Stadt,von Cagliari. In den 90 tziger Jahren wurde zum Kulturzentrum .

Parco delle Rimembranze – Ubaldo Badas, ein Architekt aus Cagliari schuf dieses Denkmal 1935, das den Gefallenen Sarden im 1.Weltkieg gedenken soll.

Kirche von San Giacomo – Es gibt keine sicheren Quellen dafür, das diese Kirche im gotisch- katalanischen, wohl im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Ein sehr bedeutendes Gebäude, vor allem für die Schätze, das es im Inneren birgt: eine Gruppe von Holzskulpturen, und ein Compianto in Ton (beide gehen auf das XVI Jahrhundert zurück), und eine Orgel aus dem Jahr 1769.

Kripta von San Domenico – Die ursprüngliche Kirche, im gotisch- katalanischem Stil, wurde während einem Bombenangriff 1943 zerstört. Die Krypta blieb intakt, heute befindet sie sich unter der moderne Kirche von San Domenico.

Kirche von San Domenico – Sie wurde in den sechsziger Jahren errichtet, auf den Ruinen der gotisch- katalanischen Kirche, die währen eines Bombenangriff 1943 zerstört wurde. Von der Straße, Via XXIV Maggio gelangt man in den Kreuzgang und in die Krypta.

Da bleibt Ihnen nichts weiter zu tun, als einen Urlaub, nach Sardinien zu organisieren. So können sie in die Atmosphäre und den Duft des Stadtviertels Villanuova von Cagliari, eintauchen.

Verwandte artikel