Sehenswürdigkeiten in Santa Teresa di Gallura: Tipps für Ihren Urlaub

Sehenswürdigkeiten in Santa Teresa di GalluraEs gibt natürlich die Strände die, die Haupattraktion dieses Reiseziels an der Küste Sardiniens ist. Wenn man jedoch von den Dingen spricht, die es in Santa Teres di Gallura zu sehen gibt, sollte Sie wissen dass das Meer und die Küsten, nicht alles sind: Es gibt auch noch andere Attraktionen die man während eines Urlaubes in diesem Ort sehen kann.

Altstadt: – Es ist auf gewisse Weies, die „Vistenkarte, an jedem OrtDort wo man hingeht, wenn man wirklich etwas von der authentischen Atmosphäre des Ortes mitbekommen möchte: der historische Stadtkern Santa Teresa di Gallura ist gut erhalten und gepflegtmit seinen kleinen Straßen und Gässchen.

Capo Testa – Es ist eine kleine Insel, die künstlich mit der dem Festland Sardiniens verbunden ist. Kleine und versteckte Buchten, ein Leuchtturm, Granitfelsen, die bis an das Meer gelangen, ein Wasser in verschiedenen blau und grünen Farbschattierungen: wie sie richtig verstanden haben, hier kann man herrliche Fotos machen.

Valle della Luna – Ein oleine Tal von einer besonderen Form: schmall und lang gezogen, eingebettet zwischen zwei Granitwänden. Endet auf einer Lichtung direkt mit dem Blick auf das Meer. Von dieser Lichtung aus kann man zu zwei Buchten hinunter gehen: Cala dell’Indiano auf der rechten Seite und Cala Grande auf der linken Seite.

Strände – Sie wurden weiter oben erwähnt. Strände die perfekt in den sehr hohen Standard Sardiniens passen. Der Besucher kann sich die Strände von Conca verde, Rena bianca, Rena maiore, Montirussu, Lu Littaroni, Naracu Nieddu, Cala Sambuco, Cala Spinosa, ansehen .

Bonifacio – Sollten Sie wenigstens einen Tag zu Verfügung haben, könnten Sie die nahe gelegene Insel von Korsika erreichen. Auch in Bonifacio, sind die Dinge, die es zu sehen gibt, zahlreich, eine gute Idee für einen angenehmen Ausflug.

Torre di Longonsardo – Eine kleiner Turm mit kugelförmigen Stumpf und zylindrischen Fortsatz, der seinen Namen von dem gleichnamigen Kastell aus dem 13. Jahrhundert bekommt. Er bindent sich zwischen den Buchten von Santa Reparata und dem Hafen Porto Longone.

Einmal ihren Reiseplan aufgestellt, mit den Dingen, die man in Santa Teresa di Gallura, sehen kann, bleibt ihnen, nichts weiter zu tun, als abzufahren. Nachdem Sie die Fahrkarten, für die Fähre gebucht haben, um nach Sardinien zu gelangen.

 

Quellbild: flickr.com/photos/pcerqueira

Verwandte artikel