Sardinien: die besten Plätze und das schönste Meer zum Schnorcheln

Sardinien Meer zum SchnorchelnDas Meer in Sardinien, braucht keinen Verglich scheuen, wenn es um die Schönheit des Meeresgrundes und dem glasklaren Wasser geht. Grade deshalb finden sich hier jedes Jahr, zahlreiche Begeisterte mit Tauchermaske und Schnorchel ein. Sollten auch Sie Sardinien ausgewählt haben, um Schnorcheln zu gehen, schlagen wir Ihnen die folgenden Orte vor:

Meeresnaturschutzgebiet Capo Carbonara – Er gehört zu einem der Orte, an die man in Cagliari gehen sollte. Es ist auch ein unverzichtbarer Ort, für alle die Schnorchel gehen wollen. Die besten Abschnitte des Meeresnaturschutzgebietes sind die Secca von Santa Caterina und die Insel von Serpentara.

Riviera del corallo – mit diesem Namen bezeichnet man einen berühmten nordwestlichen Küstenabschnitt in Sardinen, der Namen leitet sich aus dem großen Vorkommen der roten Edelkoralle ab, das sich hier befindet, wer hier Schnorcheln geht, dem bleibt ein unvergesslicher Eindruck zurück.

Cala Gonone – Ein Ortsteil, der Gemeinde von Dorgali, in der Provinz von Nuoro. Hier finden Sie einig der schönsten Stränden Sardiniens, so zum Beispiel auch der berühmte rosa Strand.

Golfo Aranci – Die schönsten Strände dieses Ortes Sardiniens sind Spiaggia bianca, Baia Caddinas, Cala Sabina, Cala Sassari. Alle diese vier Insel sind perfekt zum Schnorcheln. Sie sind auch perfekt, um sich entspannt an den Strand zu legen und Sonne und Meer zu genießen.

Stintino – Die beiden berühmtesten Strände dieses Ortes, im Norden Sardiniens in der Nähe von Porto Torres, sind die La Pelosa, die genau gegenüber der Insel Asinara liegt, und die La Pelosetta. Die erste hat eine sehr flachen Meeresgrund aus weißem Sand, der zweite Strand stattdessen ist viel kleiner, daher ist es besser, wenn man ihn in der Früh erreicht, sonst findet man keinen Platz.

La Maddalena – Diese Insel ist bekannt für seine Tauchmöglichkeiten, die Strände der Maddalena bieten sich auch fürs Schnorcheln an: zu empfehlen sind die drei Buchten, Calette di Bassa Trinità, Punta Tegge, Spalmatore, Cala Francese. Das Meer, das diese Insel umspült, kann mit keinem anderen auf der Welt verglichen werden.

Das sind die sechs besten Plätze, um auf Sardinien Schnorcheln zu gehen. Ein Postkartenmeer, das man mit Schwimmmaske und Schnorcheln, entdecken sollte. Nicht bevor Sie jedoch ihre Reise nach Sardinien organisiert haben.

Verwandte artikel