Sardinien, Su Pallosu, ist der Strand der freilaufenden Katzen

Strand-Katzen-SardinienDie Hundestrände in Sardinien sind zahlreich. Und dem besten Freund des Menschen zu nahe zu treten, aber wie sieht es mit den Katzen aus? In sardinien gibt es einen Ort von dem alle Katzenliebhaber träumen, besonders im Urlaub: es dreht sich um den Katzenstrand“spiaggia dei gatti” in Su Pallosu, in der Provinz von Oristano.

Su Pallosu befindet sich in einem verwilderten Gebiet und ist reich an archäologischen Fundstellen. Hier im Herzen der Westküste Sardiniens, gibt es die älteste Katzenkolonnie der Insel, sie geht auf das vergangene Jahrhundert zurück. Auf diesem Strand leben zahlreiche Katzen in völliger Freiheit: auch sie genießen diese herrliche Meer auf dieser Seite Sardiniens.

Alle Katzen leben ohne Käfige, sind aber alle registriert, und besitzen alle einen Microchip. Der Kulturverein “Amici di Su Pallosu”, kümmert sich um die jahrhundertalte Katzenkolonnie. Der Verein verwaltet die Kolonnie aus eigenen Geldern und dank der Spenden der Bewohner aus der Provinz von Oristano.

Diese Katzen von Su Pallosu sind auch bekannt dafür, dass sie im Gegensatz zu anderen Katzen, keine Angst vor dem Wasser haben: es kommt nicht selten vor, dass man sie glücklich im Meer schwimmen sind. Ein solcher Ort, ist das Glück eines jeden Katzenliebhabers, sie können sich hier an den Strand legen, und ihre Lieblingskatzen streicheln.

Die Kolonnie befindet sich am Strand der Gemeinde von San Vero Milis. Ein Besuch an den Strand der Katzen, könnte ein netter Ausflug außerhalb des normalen Programmes sein, mit der Abfahrt von Porto Torres oder auch von Cagliari: in beiden Fällen braucht man, etwas mehr als eine Stunde Fahrtdauer im Auto. Und nachdem sie mit den Katzen von Su Pallosu gescmust haben, können Sie der Stadt Oristano einen Besuch abstatten, unter den schönsten Sardiniens.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/acmoraes

Verwandte artikel