Sardinien: zwischen Sport und Entspannung, hier der Strand von Cala Cipolla

cala-cipolla

Er befindet sich noch vor Capo Spartivento, auf der sich der niedrige Leuchtturm befindet. Und der Leuchtturm dominiert mit seiner imposanten Struktur, den Strand der Cala Cipolla, die sich entlang der südlichen Küste Sardiniens öffnet.

 

Der Strand

Feinster Sandstrand vom reinsten Weiß, Granitfelsen, in Hunderten von verschiedenen Formen, die an den Seiten des Strandes aus dem Wasser hervorkommen. Das Meer ist transparent und kristallklar, eingerahmt, von zwei Felsenwänden. Das ist die Bucht, Cala Cipolla und das sind die Gründe, um sie zu einer der schönsten Strände im Süden Sardiniens zu zählen.

In der Nähe, befindet sich noch ein anderer Strand, den es sich lohnt anzusehen: es ist der von S’Acqua Durci in der bucht von Baia di Chia, die an die von Cala Cipolla angrenzt. Denken Sie darüber nach.

 

Für wenn er empfohlen wird

Es ist kein besonders großer Strand und es gibt nicht viele Dienstleistungen. Trotz alledem, ist das Wasser für mehrere Meter niedrig, ideale Charakteristik, für alle diejenigen, die ihren Urlaub mit den Kindern verbringen. Des weiteren, wenn man die Schönheit des Meeres in Betracht zieht, und den konstanten Wind der hier weht, ist dieser Strand auch ideal zum Windsurfen, Schnorcheln, und zum Tauchen.

 

Wie kommt man hin

Wenn man von Cagliari, aus startet um zur Cala Cipolla zu gelangen, ist es relativ einfach:

  • Man nehme die Staatsstraße 195 in Richtung Teulada
  • Biegen Sie rechts ab, in Richtung Chia und fahren sie diese für einige Kilometer bis Sie die Schilder für den Strand sehen.
  • Sind Sie erst einmal auf dem großen Parkplatz angekommen, lassen Sie ihr Auto hier stehen
  • Von hier aus, bringt Sie eine unbefestigte Straße von  ungefähr einhundert Metern länge, direkt zur Cala Cipolla.

Bildquelle:Flickr.com/photos/8810882@N03

Verwandte artikel