Reise nach Sardinien im Oktober: es ist noch Zeit für Sport, Meer und Kultur

Reise nach Sardinien im OktoberMilde Temperaturen. Die Möglichkeit, verschieden Sportarten auszuüben. Und mit ein bisschen Glück, können Sie noch die letzten Sprünge der Saison, ins Meer wagen. Brauchen Sie etwa noch mehr Motive, um sich einen Urlaub im Monat Oktober in Sardinien zu gönnen?

Der Zeitraum zwischen dem Ende von September und dem Anfang von Oktober, ist wohl einer der besten Momente, um nach Sardinien zu fahren: die Insel ist nicht überlaufen von Touristen, die Preise sind im Schnitt etwas niedriger und die Temperaturen, bleiben angenehm. Das ist auch die Zeit, in der sich die Landschaft Sardiniens komplett ändert, in dem sie sich grün färbt.

Und wie sieht es mit dem besten Ort im Oktober aus, wohin in Sardinien gehen, in diesem Monat? Auch unter diesem Gesichtspunkt gibt es nur die Qual der Wahl: Süd- Sardinien, die Ostküste, und auch der Norden Sardiniens, diese Ziele stehen alle dem Besucher zur Verfügung.

Ein Monat der im Oktober, der ideal auch für alle Sportler ist: Windsurf, Surf, Kiten, Tauchen,Trekking und Ausflüge, das sind die vielen Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen; diese Sportarten auszuüben, ist noch angenehmer, durch die milden Temperaturen und den geringe Anzahl von Touristen.

In Anbetracht der Tatsache, das man im Monat Oktober, in Sardinien noch die richtigen klimatischen Temperaturen vorfindet, um noch ins Meer springen zu können. Ein Reiseziel für jede Art von Urlaub, es bleibt nichts weiter zu tun als zu wählen.

Verwandte artikel