Ausflug von Porto Torres: was man in Stintino sehen kann

Stintino-was-zu-sehenEs könnte direkt ein Ziel eines Urlaubes im Norden Sardiniens sein. Oder auch eine schöne Idee für einen Tagesausflug mit dem Ausgangspunkt in Porto Torres, das sich ganz in der Nähe befindet. In beiden Fällen, wird Sie es sicherlich interesieren was man in Stintino sehen kann.

 

Strände

Es wird mit den Hauptattraktionen, die man in Stintino sehen kann (aber nicht nur diese) begonnen. Die berühmtsetn Strände von Stintino sind, La Pelosa und La Pelosetta:die erste schaut auf den Golf der Asinara, hat einen flachen Meeresgrund, weißen Sandstrand und das Wasser ist Türkisfarbend; der zweite Strand, ist sehr viel kleiner und es wird empfohlen früh am Morgen dort hinzugehen, da er sonst zu voll ist.

Zu diesen beiden Stränden kommen noch die von Il Gabbiano, Ezzi Mannu, l’Ancora, die Saline, Punta Negra, Pazzona. Das könnten noch weitere Strände sein, die einen Besuch wert sind, sollten Sie weitere Strände in der Umgebung von Porto Torres suchen.

 

Insel und Türme

Genau gegenüber des Strandes der La Pelosetta befindet sich eine kleine Insel, man kann sie zu Fuß erreichen. Auf dieser kleinen Insel befindet sich ein aragonesischer Turm, erbaut im Jahre 1578 er ist unter dem Namen Torre della Pelosa, bekannt. Auch auf der Insel Piana, die verwaltungsrechtlich Teil der Gemeinde von Porto Torres ist, befindet siche in Turm: es handelt sich um einen spanischen Turm, der 18 Meter hoch ist und im XVI. Jahrhundert erbaut worde er ist unter dem Namen Torre della Finanza (Finanzturm) bekannt.

 

Monumente

Zurück auf das Festland, zwischen Stintino und Porto Torres gibt es verschiedene archäologische Fundstätte, von großem historischen Interesse. Wie zum Beispiel Turris Libisonis, antike römische Kolonie, aus dem I. Jahrhundert v.Chr. oder wie auch der Komplex noch vor der Nuraghenzeit von Monte d’Accoddi.

 

Die Asinara

Stintino befindet sich auf dem lezten Stückchen Erde Sardiniens, das sich nach Norden streckt, Richtung Asinara. Eine Insel, die man unbedingt sehen sollte, wenn man seinen Urlaub in dieser Gegend verbringt, vielleicht auch mit einer schönen Trekkingtour verbunden, einfach den Strecken fürs Trekking auf der Asinara folgen.

 

Das sind die Hauptattraktionen in Stintino. Ein Ort der sich ganz in der Nähe von Porto Torres befindet, ungefähr dreißig Kilometer entfernt: man erreicht Stintino entweder mit dem eigenen Fahrzeug (und in diesem Fall sollten Sie ihr Auto oder auch Motorrad mit auf die Fähre nehmen) oder Sie erreichen Stintino mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, die durch die Arst, (der öffentichem Vekehrsmittelgesellschaft auf Sardinien) garantiert sind.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/comunicati

Verwandte artikel