Porto Giunco: der Strand der zwei Meere, in der Nähe von Cagliari

Strand-Port-giuncoDie Strände von Quartu Sant’Elena, in Cagliari sind eine ideale Lösung wenn Sie sich in Cagliari im Urlaub befinden und Plätye suchen an denen Sie die Sonne, das Meer genießen und sich entspannen können. Wenn Sie zudem bereit sind, sich etwas weiter weg zu begeben um einen schönen Strand zu besuchen, steht ihnen ein weiteres herrliches Ziel zu Verfügung, das Sie sicherlich zu schätzen wissen: der Strand von Porto Giunco.

Er ist auch unter dem Namen Strand der zwei beiden Meere bekannt. Aus einem ganz einfachen Grund: im Rücken des Strandes von Porto Giunco, befindet sich die Lagune von Notteri, und die beiden sind nur durch einen schmalen weißen Sandstrich getrennt. Die Lagune ist auch der natürliche Lebensraum der rosafarbenden Flamingos, die Sie beobachten können, während Sie sich sonnen.

Der Strand von Porto Giunco ist die natürliche Verlängerung des Strandes von Simius. Er behält, die besten Eigenscaften von dem erst gennanten bei: der Meeresgrund ist sandig und weiß, das Wasser hat einen ganz hellen und besonderen Blauton. Während der Strandsand fast rosa ist, die Farbe des im Meer erodierten Granites.

In der Nähe des Strandes von Porto Giunco gibt es auch zwei kleine Buchten: beide befinden sich zu Füßen des Turms, sie werden durch die Vegetation geschützt und sie sind durch die dort befindlichen Felsen vor dem Wind geschützt, der Strandsand ist schneeweiß.

Solch ein Ort scheint entrückt und wild. Stattdessen ist er mit allen Dienstleistungen ausgerüstet, die man sich an einem Strand nur wünschen kann: Parkplatz, Bar, Rasstätten. Der Strand ist leicht auch für Behinderte zugänglich, und der flache Meeregrund ist auch ideal für Kinder. Es gibt die Möglichkeit, Sonnenschirme, Liegestühle, und Boote auszuleihen. An den Sommerabenden belebt sich hier die Atmophäre und das Natchleben erwacht aus seinem Winterschlaf.

Um den Strand von Porto Giunco von Cagliari aus zu erreichen, fährt man auf die Staatastraße 125, bis nach Villasimius: fährt man von Einwohnerort, muß man weiter in den Süden. Vorbei an der Lagune von Notteri, folgt man den Angaben in Richtung des Strandes, an dem man zu Fuß gelangt, nachdem man über einen Pfand, der sich durch einen Wald von Eukalyptosbäumen schlängelt.

Nun bleibt ihnen nichts weiter zu tun, als eine Fähre zu buchen, und den Besuch des Strandes von Porto Giunco zu genießen, während Sie ihren Urlaub in Cagliar verbringen.

 

Quellbild: commons.wikimedia.org

Verwandte artikel