Kiten auf Sardinien? / Hier die fünf besten Spots

Kiten auf Sardinien

Diese Erde ist durch ihr Meer berühmt geworden, das keinen Vergleich fürchtet. Grade auf diesem Meer träumen viele, sich mit ihrem Drachen in komplizierte Figuren zu versuchen. Würde Ihnen ein bisschen Kiten auf Sardinien auch Spaß machen? Das sind die fünf besten Spots der Insel:

 

1. Porto Botte

Wir beginnen mit dem, der als der beste Spot der gesamten Insel Sardinien betrachtet wird. Er befindet sich in der Gemeinde von Giba, entlang der Südwestlichen Küste der Insel. An dem Spot von Porto Botte weht der Mistral. Die Kitesurfer haben einen langen Sandstrand zu Verfügung mit flachem Grund, wenig besucht, auch im Sommer. Er befindet sich eine Fahrtstunde von Cagliari entfernt.

 

2. Capo Mannu

Auf Sardiniens Westküste, nur wenige Kilometer von Narbolia, entfernt. Dieser Sport gehört zu denen, die am meisten begeistern und zu den anspruchsvollsten Sardiniens. Die Wellen erreichen hier bis zu 4 Metern Höhe und die Winde wehen immer sehr stark. In anderen Worten, ein Spot der ein Privileg, für erfahrene Kitsurfer ist.

 

3. Chia

Grecale, Levante, Scirocco(Südwesten), Libeccio(Südwesten) und Mistral (Nordwesten): das sind die Winde, die hier in Chia wehen. Diese Strände, sind nicht nur der Winde wegen bekannt, sondern auch des glasklarem Wassers wegen. Grade deshalb ist es hier immer sehr voll mit Badegästen, besonders im Sommer. Chia befindet sich weniger als eine Autostunde, von Cagliari entfernt.

 

4. Baia dell’Isuledda

Wie begeben uns in den Norden Sardiniens. Die Bucht, der Isuledda ist auch unter dem Namen, Insel der Möwen bekannt. Bei dem Wind der hier weht, handelt es sich um den Mistral, und der Ort wird auch denen empfohlen, die im Winter Kiten wollen. Eine Besonderheit ist, dass er sich gegenüber des Archipel der Maddalena, befindet. Die Bucht, Baia dell’Isuledda befindet sich auf halber Strecke zwischen Olbia und Santa Teresa di Gallura.

 

5. Cagliari und Alghero

Ex aequo für diese beiden Städte Sardiniens. Bei ihren Stränden, handelt es sich um (wie zum Beispiel der Poetto di Cagliari) lange Sandstrände, es sind daher Spots, die geeignet sind für alle Einsteiger, die sich dem Kiten nähern wollen.

Verwandte artikel