Eine kleine Entdeckungstour des sardischen Handwerks in Cagliari

craftsmanship-Sardinian-cagliariDie Geschichte und die Kultur haben haben einen speziellen Platz in der sardischen Haupstadt. Sollten Sie nur einen Tag für den Besuch dieser Stadt haben, könnte dies eine Tour sein, um eine weniger bekannte, deshalb aber nicht weniger faszinierende Seite dieser Stadt, kennen zulernen. Auch wenn Sie einige Tage mehr in dieser Stadt verbringen können, ist die Empfehlung, diese Tour zur Entdeckung des sardischen Handwerkes in Cagliari, wahrzunehemen.

Weibliche und männliche Figuren – In Via Roma (eine der Einkaufsstraßen von Cagliari)), untergebracht in dem Regionalratsgebäude. Es handelt sich um eine Sammlung von Urformen sowohl weiblicher als auch männlicher Skulpturen, die von dem sardischen Künstler Costantino Nivola, hergestellt wurden sind.

Sardische Sammlung Luigi Piloni – Diese befindet sich in der Via Università.Hier können Sie eine große Ausstellung bewundern die ganz dem sardischen Handwerk aus Cagliari gewidmet ist, wie zum Beispiel Gemälde, Landkarten, Drucke, traditionelle Kleidung, Teppiche, Schmuck, Rosenkränze und Silber.

Ethnografische Stiftung Manconi Passino – Untergebracht im alten Rathaus der Stadt, in Piazza Palazzo, finden Sie diese kostbare Sammlung des sradischen Handwerkes. Die einzelnen Ausstellungsstücke umfassen, unter anderem, traditionelle sardische Kleidung, Möbel und Stoffe.

Sammlung Luigi Cocco – Beherbergt im Stenographischen Museum, am der Piazza Arsenale. Die Sammlung Luigi Cocco (der diese Gegenstände sammelte) sie besteht aus ungefähr 2000 Artefakte, die der regionalen sardischen Kultur angehören, und auf mitte des XIX Jahrhunderts erste Hälfte des XX Jahrhunderts zurück gehen.Die Artefakte schließen, Stoffe, Gebrauchsgegenstände, Möbel und Schmuck mit ein.

Sardische Sammlung 1900-1970 – In Largo G. Dessi, die Bürgersammlung der sardischen Künstler, umfasst 74 Werke, die sich auf zwei Säle verteilen, Gemälde und Skulpturen, die Anfang der 1900 Hundert entstanden und die Jahre bis 1970 mit einschließen.

Das Zentrum der ländlichen Kultur Villa Muscas – Ein Museum, dass Werkzeug, Maschinen für den Landwirtschaftsbetrieb und Artefakte ausstellt, die im Haus von den Bauern in Cagliari benutzt worden sind, befindet sich in der Via Sant’Alenixedda.

Sechs Etappen, um das wertvolle Kulturerbe, dass das sardische Handwerk von Cagliari darstellt, kennenzulernen. Nun bleibt ihnen nichts weiter zu tun, als eine Fähre zu buchen, und den Urlaub zu genießen.

Bildquelle: flickr.com/photos/viajor

Verwandte artikel