Gennargentu: die schönsten Ausflüge auf dem Dach Sardiniens

Die schönsten Ausflüge auf dem GennargentuEin großes bergiges Massiv das sich in zentralöstlichen Gebiet Sardiniens erhebt. Berge in rundlicher Form, und charakteristisch vor allem für seine zahlreichen endemischen Artenvielfalt. Grade Dank seiner Naturlandschaft, auf dem Gennargentumassiv, ist es möglich eine ganze Reihe von Ausflügen, zu planen, die sowohl Experten als auch Gelegenheitsbesucher begeistern werden. Im Folgenden, die Schönsten:

Gola di Gorropu – Es handelt sich um einen tiefen und spektakulären Canyon, der sich in der Nähe des Gebietes des Supramonte befindet. Es handelt sich um eine der tiefsten und schönsten Schluchten Europas, mit einer Tiefe von ungefähr sechshundert Metern und einer breite die von vier bis zu zehn Metern variiert. Hier finden Sie verschiedene sardische Tierarten, die es nur hier gibt, so zum Beispiel den Steinadler von Gorropu.

Tiscali – Ein antikes Nuraghendorf, das sich auf dem gleichnamigen Berg befindet. Das Dorf befindet sich in einer Doline, die durch den Einsturz einer Karsthöhle entstand, man sieht es nicht, bis man nicht das Innere des Hohlraumes erreicht hat.

Foresta di Montarbu – Eine Ausdehnung von fast 2800 Hektar, für das was man für einen der eindrucksvollsten Wälder Sardiens halten kann. Das Waldgebiet ist gekennzeichnet von einigen “tonneri”, (Felsspronen), eine große Anzahl von Tierarten, eine Flora von besonders intensiven und besonderen Tonalitäten, und ein Bach der Rio Ermoliosu, der den Wald durchquert.

Codula di Luna – Ist ein Wasserstrom der kilometerweit, entlang von steilen Kalkwänden fließt, an vielfältiger Vegetation und Höhlen vorbei. An der Mündung des Codula di Luna befindet sich der Strand von Cala Luna, ein kleines Paradies.

Man kann einer dieser Ausflüge auf dem Gennargentu wählen und sich auf die beste Art und Weise vorbereiten. Die sportlichsten unter ihnen, könnten alle ausprobieren. In allen Fällen, ist der beste Ausgangspunkt, der Einwohnerort von Arbatax, einer der wichtigsten Häfen in Sardinien. Des weiteren ist es empfehlenswert ein eigenes Fahrzeug mit zunehmen, um die verschiedenen Ortschaften zu erreichen und wenn man nicht besonders erfahren ist, währe es besser sich an einen ortskundigen Führer zu wenden.

Verwandte artikel