Dier Strand der Bucht Cala Biriola: ein kleines Paradies im Golf von Orosei

cala-biriolaSollten Sie einen Urlaub in der Nähe von Arbatax verbringen, das sich dort in der Nähe mit Blick auf den Golf von Orosei, sich der Wald von Biriola befindet, reich an Wachholder, der auf den Steinen wächst. Und genau unter dem Wäldchen, befindet sich eine der weniger bekannten Strände Sardiniens: die Cala Biriola.

 

Der Strand

Es ist ein Ort, der durch zwei eindrucksvolle Besonderheiten, hervorsticht: einem natürlichem Steinbogen, der den kleinen Strand einrahmt, und einem extrem klaren Meereswasser, reicht an einer Unterwassertierwelt. Genauso wie Sie es auf dem Foto sehen können.

 

Für wen er empfohlen wird

Am Strand von Cala Biriola gibt es keinerlei Dienstleistungen und er ist auch schwierig zu erreichen. Sollten Sie ihren Urlaub mit Kindern verbringen, ist es ratsam einen Platz auf einem Boot für Ausflüge, zu buchen (dazu kommen wir noch später).

Davon mal abgesehen, wird die Cala Biriola allen denen empfohlen, die einige Stunden in einem kleinen unberührtem Paradies verbringen möchten, und nicht ganz so überfüllt ist. Für die Reinheit seines Wassers eignet sich dieser Ort auch sehr gut zum Schnorcheln.

 

Wie man hinkommt

Der Strand der Cala Biriola kann sowohl vom Land als auch vom Meer aus erreicht werden.

  • Vom Meer aus: von Cala Gonone, Arbatax und Santa Marina Navarrese starten jeden Tag aus verschiedene private Boote, die den Strand von Cala Biriola, erreichen.
  • Vom Land aus: es gibt hier eine Trekkingstrecke die, von der Ebende des Golfo von Baunei beginnt und bis zur Cala Biriola, gelangt. Die strecke ist sehr ansruchsvoll und anstrengend: sollten Sie keine erfahrenen Wanderer sein, ist es besser sich an einen der lokalen Wanderexperten zu wenden.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/12542603@N07

Verwandte artikel