Ausflüge die man in Cagliari machen kann: Urlaub im Zeichen der Natur

Ausflüge in Cagliari Ein idealer Ort, für alle die, einen Urlaub im Zeichen der sportlichen Aktivitäten und an frischer Luft, verbringen wollen. Hier stellen wir ihnen fünf Möglichkeiten vor, für alle diejenigen, die nach dem Besuch der sardischen Hauptstadt, keine Angst haben, sich mit Trekkingschuhen auszurüsten und die Lust zum Laufen haben. Cagliari bietet verschiedene Möglichkeiten für unvergessliche Wandertouren. Hier finden Sie im Folgenden, fünf Vorschläge:

Sella del Diavolo – Die Legende besagt, dass dieser Felsvorsprung, aus einem Kampf zwischen Luzifer und der Miliz Gottes hervorging, angeführt vom Erzengel Gabriele. Sein Profil macht etwas Unvergleichliches aus dem Panorama der sardischen Hauptstadt. Unter den Dingen die man in Cagliari machen sollte, gibt es auch den Ausflug entlang des Pfades der Sella del Diavolo, eine Strecke, die den Besucher durch die Natur und die Geschichte der Stadt führt.

Isola di San Pietro – Diese Insel befindet sich nicht direkt in der näheren Umgebung von Cagliari, um sie zu erreichen, muss man ein ganzen Stück Straße hinter sich lassen. Es handelt sich hierbei aber auch, um eine der schönsten Inseln Sardiniens, der Ort belohnt Sie für die “Reise in der Reise“: San Pietro bietet ein Panorama aus Felsen, Höhlen und Teichen.

Capo Carbonara – Ein bekanntes (und geschätztes) Ziel, von den Begeisterten des Tauchens. Das Capo Carbonara könnte mit Trekkingschuhen besucht werden: es handelt sich um Hochebenen, die direkt auf das Meer blicken.

Nora – Es geht hier von der Natur zur Geschichte. Pula ist ein kleines Einwohnerzentrum, pittoresk wie wenige andere, das sich ganz in der Nähe von Cagliari befindet. Genau hier in der der Nähe von Pula, befinden sich die Ruinen von Nora: eine antike römische Stadt, die sich auf einen Felsvorsprung befand, getrennt vom Festland, durch eine Landbrücke.

Capo Teulada – Felsenvorsprung der sich im Westen von der Stadt Cagliari befindet, und den südlichsten Punkt Sardiniens darstellt. Hier findet der Besucher eine zerklüftete Küste, mit Felswänden, die steil ins Meer fallen.

Fünf Ideen für gleichviele Ausflüge in Cagliari, inmitten von Geschichte und Natur. Strecken, die man das ganze Jahr über ablaufen kann. Es reicht einfach, die eigene Reise nach Sardinien zu organisieren.

Verwandte artikel