Ausflüge von Arbatax: einige Ideen für ihren Urlaub

Exkursionen-arbataxDie erste Tour, mit den Dingen die man in Arbatax sehen kann, haben Sie schon gemacht, um die wichtigsten Schönheiten dieser Ortschaft Sardiniens, zu bewundern. Sie haben sich auch einen Tag am Strand der berühmten Bucht Cala Moresca, gegönnt, doch endet ihr Urlaub nicht hier: es gäbe noch einige Ausflüge in Arbatax zu machen.

Grotta de Su Meraculu – Unter den Ausflügen, die man in Arbatax machen kann, ist diese die am weitesten weg ist, aber sie ist auch unter den eindrucksvollsten. Die Grotte von Su Meraculu befindet sich in Baunei und blickt auf den Strand von Cala Sisine. Es handelt sich um ein authentisches Naturspektakel, aus Stalaktiten, Stalagmiten, schroffe Steinwände, Skulpturen aus Kalkstein.

Bari Sardo – Ein kleines Dorf in der Hochebene von Teccu ‘e Su Crastu. Komplett in der grünen Natur versunken, vier Kilometer von einem fantastischen Meer entfernt, ist Bari Sardo seit der Antike bewohnt, es bewahrt eine Reihe an Zeugnissene wie zum Beispiel Nuraghe Sellersu, und Domus de janas di Pizzu’e Monti und Funtana Su Rettore.

Bingionniga – 422 Hektar von Waldfläche, die sich im mittleren Teil von Ogliastra, befindet. Üppig und grün, die Bingionniga ist charakterisiert durch heimische Pflanzen, die typischen Kalksteintürme von Ogliastra, imposante Kalksteinformationen die sich gen Himmel strecken.

Jerzu – Der Staatswald Bingionniga liegt fast vollständig in dem Gebiet dieser Gemeinde. Jerzu ist ein antikes Dorf des Ogliastra das sich inmitten der imposanten Kalkhochebene, den Kalksteintürmen von Porcu ‘e Ludu und von Troiscu, befindet. Ein sehr besuchtes urlaubsziel, nicht nur aufgrund seines kulturgeschichtlichen Reichtums, sondern auch seiner Felswände, ideal zum Klettern.

Su Marmuri – Eine der interessantesten Grotten des gesamten sardischen Gebietes. Der Name leitet sich von der Farbe und den Aspekt, der Kalksteinfelsen ab, in einigen erhebt sich bis zu 70 Metern.

Ussassai – Ein kleines Dorf das sich eingefasst in einem kleinem Tal befindet, geschützt durch hohe Kalkformationen die mit Pflanzen bedeckt sind. Dank seiner besonderen geografischen Position, konnte sich die Natur hier erhalten und ist nahezu intakt geblieben.

Montarbu – 2.800 Hektar Wald, geschützt durch das Naturschutzgebiet von Montarbu. Für die abwechslungsreiche und Besonderheit der Flora und Fauna, ist dieser sardischer Wald einer der eindrucksvollsten.

Das sind unsere Vorschläge, für Ausflüge in Arbatax während eines Urlaubes in dieser Ortschaft. Um diese Orte zu entdecken, reicht es einfach einen Platz auf der Fähre nach Sardinien zu buchen.

 

Bildquelle: it.wikipedia.org

Verwandte artikel