Fähren vom Hafen in Piombino: Informationen und Verbindungen mit Sardinien

Der Hafen von Piombino ist Dank seiner strategischen Position, der dritte italienische Hafen, von dem aus jeden Tag zahlreiche Fähren nach Sardinien fahren . Zentral gelegen, ist er leicht, mit dem Auto, Zug oder Reisebus zu erreichen. Die hautsächlichen Fahrtstrecken sind Olbia und Golfo Aranci, angefahren von der Fährgesellschaften Moby und Corsica Ferries.

In der Nebensaison sind die Fahrverbindungen immer garantiert, auch wenn die Fahrten grade in der Hochsaison stark aufgestockt werden, mit Abfahrten von 8:00 Uhr bis ungefähr um 22:00 Uhr.

Hafen von Piombino

Kaufen Sie die Fahrscheine nach Sardinien im Hafen von Piombino

Die Fahrscheine der Fähren nach Sardinien online kaufen ist ganz einfach: es reicht wenn Sie unser Online- Buchungssystem benutzen und alle gewünschten Felder ausfüllen.

Die Fahrscheine können per Mail (ausdruckbare Fahrscheine) oder per Post mit einem geringen Aufpreis verschickt werden. Für jegliche Hilfe oder um weitere Informationen zu erhalten, können Sie unser Call- Center unter folgender Nummer 0565 960130 kontaktieren, aktiv von Montag bis Samstag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

Einschiffen oder Ausschiffen von Autos und Passagieren im Hafen von Piombino

Der Passagier, der mit Fahrzeug reist, wird dazu angehalten, sich zwei Stunden vor Abfahrt am Abfahrtsterminal bereitzuhalten. Das Personal der Fähre führt Kontrollen durch, es ist daher ratsam, die Reisedokumentation und den Personalausweis, immer mit sich zu führen. Nur der Fahrer, darf das Fahrzeug, ins Schiffsinnere fahren. Alle Fahrzeuge an Bord müssen abgeschlossen werden, der erste Gang muss eingelegt werden und die Bremse angezogen werden.

Die Passagiere ohne Fahrzeug, müssen die Seitentreppe benutzen und den Fahrschein für den Check-in, vorweisen. Während der Fahrt darf die Garage für gewöhnlich nicht betreten werden.

Sollte es bei der Ankunft aufgrund der widrigen Wetterumstände oder anderen Gründen, die der Fährgesellschaft nicht zu Lasten gelegt werden können, nicht möglich sein, die Fahrzeuge auszuschiffen, wird dies getan, sobald es die Umstände ermöglichen.

Fährgesellschaften vom Hafen in Piombino nach Sardinien

Die Fährgesellschaften, die den Hafen von Piombino mit Sardinien verbinden:

  • Moby;
  • Corsica Ferries.

Wie Sie den Hafen von Piombino erreichen

Man erreicht den Hafen von Piombino leicht mit dem Auto, Flugzeug, Reisebus oder auch mit dem Zug.

Wie Sie den Hafen von Piombino mit dem Auto erreichen

Er ist an den nationalen sowie europäischen Hauptverkehrsadern über die SS398 (Streckenvariante Aurelia) angebunden, die ihn mit der Strecke Toskana-Latium (E 80) und der Strecke zwischen den zwei Meeren durch Toskana, Umbrien und Marken (E 78) verbinden.

Wie Sie den Hafen von Piombino mit dem Zug erreichen

Es ist außerdem möglich, Piombino bequem mit dem Zug, zu erreichen. Der Bahnhof von Piombino Marittima befindet sich direkt gegenüber dem Einschiffungsterminal, unweit der Hafenstation.

Wie Sie den Hafen von Piombino im Flugzeug erreichen

In der Stadt selbst befindet sich kein Flughafen. Der nächstliegende Flughafen befindet sich in Pisa, 84 Kilometer entfern, oder der in Florenz, der 112 Kilometer entfernt, liegt.

Wie man Piombino im Reisebus erreicht

Viele Reisebusunternehmen garantieren die Verbindung zwischen Mailand- Piombino und Florenz – Piombino und umgekehrt.

Adresse des Hafens von Piombino

Die Adresse des Hafens von Piombino ist Piazzale Premuda, 57025 Piombino (LI).

Autoparkplätze

Denjenigen, die den Hafen mit ihrem eigenen Fahrzeug erreichen, steht ein großer Parkplatz gleich in der Nähe, für längere Aufenthalte, zur Verfügung. Es handelt sich um einen großflächigen Parkplatz, ein Platz dort, kann an den Sommerwochenenden, jedoch nicht garantiert werden. Den Wohnwagen ist es nicht gestattet, auf dem Langzeitparkplatz zu halten.

Dienstleistungen des Hafens

Am Hafen von Piombino finden Sie Informationsbüro, Zeitungsladen, Bar, Restaurants, Pizzeria und verschiedenes anderes. Gleich neben der Meeresstation, befindet sich ein kostenloser Kurzzeitparkplatz und ein Langzeitparkplatz.

Die Geschichte des Hafens

Der Hafen entstand zum Transport des Eisens, dass aus Elba kam, der Hafen entwickelt sich beeindruckend gut, durch die Entstehung der naheliegenden Anlage der Schwermetallindustrie. Nach dem 2.Weltkrieg wieder aufgebaut, steigerte sich der Verkehr, in den 60ziger Jahren bemerkenswert, aufgrund der Entwicklung des Massentourismus in Richtung der Insel Elba.

Le tratte attive dal porto