Buchen Sie eine Fähre vom Hafen Livorno: Informationen und Verbindungen nach Sardinien

Wenn Sie auf der Suche nach einer Fähre für Ihren nächsten Urlaub sind: Der Hafen von Livorno ist schon immer einer der Haupthäfen, aus dem Fähren nach Sardinien ablegen.

Mehrere Fähren fahren täglich von Livorno nach Olbia und Golfo Aranci. Die Häufigkeit der Überfahrten nach Sardinien stellen täglich Fährgesellschaften wie Moby, Tirrenia, Sardinia Ferries und Grandi Navi Veloci sicher. In der Nebensaison, im Herbst und Winter, wird mindestens eine Fahrt täglich garantiert; in den Sommermonaten gibt es einige Überfahrten, die erste um 8.00 Uhr und die letzte um ca. 22.30 Uhr.

Hafen von Livorno

So kaufen Sie Ihr Ticket vom Hafen Livorno nach Sardinien

Sardinien ist ein beliebtes Reiseziel. Wir empfehlen Ihnen, das Fährticket für Sardinien online über unser Buchungssystem zu erwerben, bei dem Sie die Preise der verschiedenen Unternehmen vergleichen und immer zum günstigsten Preis buchen können.

Wünschen Sie Informationen zum Erhalt der Fährtickets nach Sardinien? Sie können wählen, ob Sie das Ticket ohne Aufpreis per E-Mail, oder gegen einen geringen Zuschlag per Post erhalten möchten. Für weitere Informationen wenden Sie sich an unser Call Center, +39 0565 960130, Montag bis Samstag, von 9.00 bis 20.00 Uhr.

Ein- und Ausschiffung von Autos und Passagieren im Hafen von Livorno

Im Allgemeinen müssen Passagiere mit Fahrzeug ungefähr zwei Stunden vor der Abfahrt da sein, während Passagiere ohne Fahrzeug sich ungefähr eine Stunde früher melden können. Denken Sie daran, dass das Personal der Fährgesellschaft jederzeit Kontrollen durchführen kann. Die Fahrgäste werden gebeten, ihr Ticket und Ihren gültigen Ausweis immer mit sich zu führen.

Stellen Sie das Fahrzeug im Inneren des Schiffes gemäß den Anweisungen des Bordpersonals ab, d.h. mit eingelegtem ersten Gang und angezogener Handbremse. Normalerweise ist der Zugang zur Garage mit dem Auto nur für den Fahrer erlaubt: Die Mitfahrer müssen also mit ihrem namentlichen Check-in-Ticket die Seitentreppe benutzen. Es ist absolut verboten, während der Fahrt die Schiffsgarage zu betreten.

Sollten bei der Ankunft im Zielhafen Seegang oder andere nicht von der Fährgesellschaft beinflussbare Gründe das Entladen der Fahrzeuge verhindern, wird die Ausschiffung so bald wie möglich an einer nahe gelegenen Anlegestelle oder am Zielhafen durchgeführt, ohne dass der Passagier um eine Entschädigung bitten kann.

Fährgesellschaften vom Hafen Livorno nach Sardinien

Dies sind einige der wichtigsten Schifffahrtsunternehmen, die Fähren vom Hafen Livorno nach Sardinien anbieten:

  • Sardinia Ferries;
  • Tirrenia;
  • GNV;
  • Moby;
  • Saremar.

Wie man den Hafen von Livorno erreicht

Der Hafen von Livorno ist gut angebunden und von ganz Italien aus mit dem Auto, Zug oder Flugzeug leicht zu erreichen.

Wie man mit dem Auto zum Hafen Livorno kommt

Der Hafen von Livorno ist leicht mit dem Auto über die Autobahn A1 (Genova-Livorno-Rosignano) und über die Autobahn A11-A12 (Florenz-Pisa-Livorno) erreichbar. Nehmen Sie die Ausfahrt Livorno und fahren Sie weiter auf der Staatsstraße S1 und folgen Sie den Schildern Richtung „Porto di Livorno“ oder „Port Authority“.

Wie Sie mit dem Zug zum Hafen Livorno gelangen

Wenn Sie mit dem Zug anreisen, müssen Sie am Bahnhof Livorno Centrale aussteigen und von dort mit dem lokalen Bus weiterfahren.

Wie Sie bei Anreise mit dem Flugzeug zum Hafen von Livorno kommen

Livorno hat keinen Flughafen. Der nächstgelegene ist der Flughafen Pisa, der etwa 18 Kilometer entfernt ist, oder der Flughafen von Florenz, der etwa 80 Kilometer entfernt ist. In beiden Fällen müssen Sie erst mit dem Zug in die Stadt Livorno erreichen.

Adresse des Hafens von Livorno

Die Adresse des Hafens von Livorno ist Piazzale dei Marmi, 57123 Livorno (LI).

Parkplätze für Autos

Der Hafen von Livorno verfügt über Kundenparkplätze mit einer Gesamtkapazität von über 220 Parkplätzen für Autos, Wohnmobile, Motorräder und Busse.

Hafendienstleistungen

Der Hafen von Livorno bietet verschiedene Services an, wie zum Beispiel das praktisch gelegene Ticketbüro im ersten Stock, große Parkplätze in der Nähe der Einstiegsbereiche, Behindertenbetreuung, Sicherheitsdienst und einen Shuttle-Service, der das Stadtzentrum von Livorno mit dem Hafen verbindet.

Die Geschichte des Hafens

Er wurde im 16. Jahrhundert von den Medici, Großherzöge der Toskana gebaut. Die alte Festung, um die herum die Stadt entstand, ist eine der bedeutendsten im Mittelmeerraum und bis heute das Wahrzeichen des Hafens und Stadtgebiets. Dank seiner Lage wurde der Hafen bald zu einem der wichtigsten, bis zu seiner maximale Ausdehnung im 17. und 18. Jahrhundert (dank auch der Glaubensliberalisierung, die Armeniern, Griechen, Juden und Türken erlaubte, ihren eignen Glauben auszuüben).

Le tratte attive dal porto